Frida Kahlo "Leid und Leidenschaft" Dauerausstellung im Kunstmuseum Gehrke-Remund in Baden-Baden

Bild von Kunstmuseum Gehrke-Remund in Baden-Baden
01.10.2009 - 11:00
01.05.2013 - 18:00

Frida Kahlo Ausstellung mit über 100 Gemälden wurde in Baden-Baden eröffnet.

Besucher aus Deutschland, Japan, Mexico, Spanien, Schweiz, Italien und Frankreich waren bei der Eröffnung der Frida Kahlo Ausstellung ”Leid und Leidenschaft“ in Baden-Baden anwesend.
Die Dauerausstellung im Kunstmuseum Gehrke-Remund zeigt mehr als 100 Frida Kahlo Gemälde. Alle als meisterhafte lizenzierte Repliken von © Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2008.

Das Leben und die Tragödie der Frida Kahlo wird noch heute durch die Gemälde der Künstlerin Wirklichkeit. Dieses Leben kann der Besucher von ihrem ersten Selbstbildnis „Selbstbildnis mit Samtkleid“ über „Die gebrochene Säule“ bis hin zu ihrem letzten Stilleben „Viva la Vida“ - das sie kurz vor ihrem Tot noch malte – nochmals nacherleben.

Neben vielen Meisterwerken hängen auch die in den Gemälden abgebildeten Kleider. Dies bringt die Kunst zurück zum tatsächlichen Leben und zum Betrachter. Frida Kahlos Tehuana - Blusen machten Frida Kahlo zur weltberühmten Ikone – auch sie sind zu sehen.
Die Kleidung wurde ebenso wie die Gemälde in aufwendiger Handarbeit reproduziert.

In dem zweiten Abschnitt der Ausstellung wird das Atelier der Frida Kahlo gezeigt. Mit der Staffelei, dem Spiegel für die Selbstbildnisse und die Farbpalette mit ihren bevorzugten Farben. Typische mexikanische filigrane Halsketten, Korallenketten und Ohrringe werden neben ihren Silberringen mit Türkis und Korallen-Steinen gezeigt, die uns auf ihren Gemälden wieder begegnen.

Inmitten des Museums ist ein mexikanischer Innenhof nachempfunden. Um diesen herum sind die Ausstellungsräume mit den über 100 Gemälde angeordnet. So ergibt sich der Eindruck, man sei im Garten von Frida Kahlos Casa Azul mit dessen aztekischer Pyramide, mit den pre-kolumbianischen Tonfiguren, mit den über 60 unterschiedlichen Kakteen und dem Springbrunnen mit seiner hohen Fontaine.

Die Frida Kahlo Ausstellung „Ein Band um eine Bombe“ im Kunstmuseum Gehrke-Remund, Baden-Baden ist eine Dauerausstellung.

Das Kunstmuseum Gehrke-Remund ist ein privat-geführtes Museum. Es widmet sich der Darstellung monographischer Werke.
Dabei liegt der Anspruch, daß stets über 70 % des Gesamtwerkes eines Künstlers gezeigt werden können.

Die Besucher erhalten auf diese Weise einen umfassenden Eindruck des Gesamtwerkes eines Künstlers. So ist es möglich dessen Entwicklung zu erfassen und unterschiedliche Stilphasen zu erkennen durch die der Künstler in seiner Schaffenszeit gegangen ist.

Das Kunstmuseum Gehrke-Remund bietet ein umfassendes und einzigartiges Kunsterlebnis. Ein Umfeld ist geschaffen worden, welches nicht nur die Augen der Besucher auf sich zieht, sondern auch deren Geist und vor allem deren Herzen nachhaltig berührt.
Bei der Gestaltung der Ausstellung sind zwei wesentlichen Faktoren maßgeblich der Respekt vor dem Besucher sowie die Achtung für den Künstler.

Die Gründer vom Kunstmuseum Gehrke-Remund - Hans-Jürgen Gehrke und Dr. Mariella C. Remund - sind Kunstliebhaber, Kunstsammler und Kunsthistoriker aus Leidenschaft. Beide verfügen über langjährige Berufserfahrung an der Spitze internationaler Unternehmen und wissenschaftlicher Einrichtungen in Deutschland, Italien, Frankreich, Schweiz, USA, Spanien, Süd-Amerika und China.

Kunstmuseum Gehrke-Remund GmbH
Industriestrasse 9a
76532 Baden-Baden, Germany
Tel Nr.: 07221 97 11899
Pressesprecher:
Dr. Mariella C. Remund
info@Kustmuseum-Gehrke-Remund
www.Kunstmuseum-Gehrke-Remund.de

Over 100 Frida Kahlo Replicas are now in Baden-Baden.

Visitors from Germany, Japan, Mexico, Spain, Switzerland, Italy and France were present at the opening of the Frida Kahlo exhibition “Pain and Passion” in Baden-Baden. The exhibition at the Kunstmuseum Gehrke-Remund, shows 113 Frida Kahlo oil paintings, licensed replicas from © Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2008.

The life and tragedy of Frida Kahlo become real through her work which the visitors can follow from her first self portrait: “Self Portrait in a Velvet Dress” to “The Broken Column” to her last still life “Viva la Vida” finished few days before she died.
Next to each major art work, hangs the dress shown in the painting, enabling the visitors to see the objects in the painting to take life. The famous Tehuana shirts painted by Frida Kahlo are shown next to the corresponding paintings
The dresses have been painstakingly reproduced exactly as the artist has painted them, including one dress of “The Two Fridas”.
In the second section of the exhibition, the atelier of Frida Kahlo has been recreated with époque furniture, mirror, easel and palette with Frida’s favourite colours. The typical Mexican filigree necklaces and earrings, the coral necklaces and silver rings with turquoise and coral stones Frida used to wear, are also part of the exhibition.

The 113 paintings revolve around a Mexican courtyard reconstructed in the middle of the museum to give the impression of Frida Kahlo Casa Azul own garden with its Aztec pyramid, pre-columbian figures, 78 cactus plants and a fountain with a 3 mt high water jet.

The Frida Kahlo exhibition “a Ribbon around a Bomb” in the Kustmuseum Gehrke-Remund in Baden Baden, Germany is a permanent exhibition.

The Kunstmuseum Gehrke-Remund is a privately owned art museum dedicated to showing monographic works.
The Kunstmuseum Gehrke-Remund exihibits at least 70% of the works of one artist only at the time, The objective of the Kunstmuseum Gehrke-Remund is to offer the visitors a complete view of the entire work of one artist, in this way it is possible to follow the artist’s development, to discover the different phases the painter goes through in his/her life: from lack of direction to new inspiration.

The Vision of the Kunstmuseum Gehrke-Remund is to offer the visitors a cultural experience that covers all the senses, and an environment that touches not only the eyes of the visitors, but their minds, and above all their hearts.
Every decision made in the creation of the museum was driven by two elements:
- respect for the visitors, and
- respect for the artists.

In addition to exhibiting the artworks, the Kunstmuseum Gehrke-Remund shows the environment of the life of the painter: clothes, jewelry, and the entire context in which the artist lived and produced his/her paintings. This 360°view of the llife and work of one artist allows the visitors to immerse themselves totally into the artworks and to better understand the artist.

The founders of the Art Museum are Hans-Jürgen Gehrke and Dr. Mariella C. Remund. Both are art patrons, collectors, and passionate art historians. Both have spent over 25 years in executive positions in multinational corporations and academic organizations in Germany, Italy, France, Switzerland, USA, Spain, South America and China.

Kunstmuseum Gehrke-Remund GmbH
Industrie strasse 9a
76532 Baden-Baden, Germany
Tel #: +49 7221 97 11899
Presscontact Person: Dr. Mariella C. Remund
Kustmuseum-Gehrke-Remund@gmx.de
www.Kunstmuseum-Gehrke-Remund.de